10 beste POS-Systeme für kleine Unternehmen

Was ist ein POS-System?

POS-Systeme (Point-of-Sale) übernehmen den gesamten Checkout-Prozess, vom Scannen von Barcodes bis zur Zahlungsabwicklung. Dazu gehören auch Backend-Verwaltungsfunktionen wie Inventar und Analyse. Restaurants und Einzelhändler können alle Aspekte ihres Geschäfts über ihr Kassensystem verwalten. POS ist die Verkaufsstelle in einem Einzelhandelsgeschäft. Es ist wann und wo eine Geldtransaktion stattfindet. POS-Systeme sind Softwareprogramme, die Einkäufe, Rückgaben und Umtausch verwalten.

Wie funktioniert ein POS-System?

Moderne POS-Systeme ersetzen Registrierkassen. Hierbei handelt es sich um cloudbasierte Softwareprogramme, die auf Tablets, Desktop-Computern oder Smartphones ausgeführt werden. Sie haben einen angeschlossenen Kartenleser für die Annahme von Kreditkartenzahlungen. Einzelhändler können bei Bedarf zusätzliche Hardware wie Kassenschubladen, Barcodescanner und Thermobondrucker hinzufügen, die normalerweise separat erhältlich sind. POS-Systeme haben eine deutlich höhere Funktionalität.

Verkauf & Kasse

Ein POS-System bietet Ihren Kunden und Geschäftspartnern ein schnelles und nahtloses Checkout-Erlebnis. An der Kasse können die Mitarbeiter per Barcode-Scan oder Touchscreen-Eingabe problemlos Artikel zu einem Verkauf hinzufügen. Die Gesamtsumme des Verkaufs wird sofort berechnet und Gutscheine, Treuepunkte oder andere Rabatte können auf Knopfdruck angewendet werden. Während des Bestellvorgangs können POS-Systeme auch zum Sammeln von Kundenkontaktinformationen, Erstellen von Profilen zum Speichern der Kaufhistorie, Registrieren für E-Mail-Marketing oder Registrieren für Treueprogramme verwendet werden.

Kreditkartenabwicklung

Kassensysteme verbinden Kreditkartentransaktionen automatisch mit Ihrem Checkout-Prozess. Dies vereinfacht und beschleunigt Ihre Checkout-Vorgänge und Abstimmungsaufgaben am Ende des Tages. Im Gegensatz zu einem typischen Kreditkarten-Terminal und einer Registrierkasse führen Sie bei einem POS-System keinen separaten Tagesendbericht durch und stimmen Tickets mit dem Verkauf ab. Es ist bereits für Sie erledigt. POS-Systeme machen es auch einfach, Kreditkarten überall dort anzunehmen, wo Sie einen Verkauf tätigen.

Bestandsverwaltung

Inventarfunktionen sind einer der Hauptgründe, warum Unternehmen ein POS-System einsetzen. Nahezu jedes POS-System auf dem Markt speichert wichtige Produktdaten wie Lieferanteninformationen und Großhandelskosten. reguläre, Verkaufs- und Rabattpreise für Artikel; Variablen wie Größe oder Farbe; und aktuelle Lagerbestände. Die besten Kassensysteme bieten außerdem erweiterte Inventarfunktionen, mit denen Sie Bestellungen verwalten, Teile für Montageprodukte verfolgen und Bestandsübertragungen vornehmen können.

Wie wählen Sie ein POS-System?

Wenn Sie ein Unternehmen führen, müssen Sie das beste Kassensystem finden, um Ihre sich ständig ändernden Anforderungen zu erfüllen. Es kann jedoch eine Herausforderung sein, die richtige für Ihre Nische zu finden. Ein genaues Verständnis der möglichen Auswirkungen dieser Software auf Ihr Unternehmen ist von entscheidender Bedeutung. Es gibt einen Grund für all die Fanfare rund um Point of Sale-Systeme, und das liegt daran, dass die Art und Weise, wie wir Geschäfte abwickeln, seit dem Aufkommen des Internets einen bedeutenden Paradigmenwechsel erlebt hat. Alles ist mobil und schnell.

Kosten

Die vielleicht am häufigsten gestellte Frage zu einem POS-System sind die Kosten. Die Realität ist, dass die Kosten sehr unterschiedlich sein können, je nachdem, wonach Sie suchen und wie groß Ihr Unternehmen ist. Möglicherweise gibt es sogar einen kostenlosen POS. Letztendlich müssen Sie die Kosten mit den Funktionen, die das System bietet, und Ihren Geschäftsanforderungen ausgleichen.

Zehn Top POS-Systeme

1. Lightspeed POS

Lightspeed ist eines der besten POS-Systeme für kleine Unternehmen. Zusätzlich zur integrierten Zahlungsabwicklung bietet Lightspeed ein Treueprogramm, ausgefeilte Tools zur Bestandsverwaltung und ein Tool zum Anzeigen benutzerdefinierter Verkaufsberichte in einem benutzerfreundlichen Softwaresystem. Besuchen Sie Lightspeed für eine kostenlose Testversion.Mit den Bestandsverwaltungsoptionen von Lightspeed können Manager Artikel importieren oder aus vorinstallierten Katalogen bestellen, Artikel nach Typ gruppieren oder detaillierte Informationen wie Stil, Größe und Farbe hinzufügen. Der beliebteste Lightspeed-POS-Plan für den Einzelhandel umfasst ein Register mit bis zu fünf Mitarbeiterkonten, einfache Onboarding-Funktionen, grundlegende Analysen und Support rund um die Uhr.

2. Square-POS

Als eine der größten Marken im Bereich POS sind der Service, die Funktionen und der Preis von Square unschlagbar. Sie bieten eine intuitive Software, mit der Sie Transaktionen einfach und effektiv ausführen können. Die angebotenen Hardware-Produkte sind ebenfalls kostengünstig, was bei vielen Wettbewerbern nicht der Fall ist. Square ist eine gute Allround-Option und steht ganz oben auf unserer Liste der POS-Systeme für den Einzelhandel.

3. Vend-POS

Die Drittanbieter-Integrationen von Vend ermöglichen es Benutzern, Funktionen zu finden und hinzuzufügen, die über die von Vend abgedeckten hinausgehen. Die Integration umfasst auch die Zahlungsabwicklung, die Vend nicht selbst durchführt, sondern über Square, Shopify oder PayPal unterstützt.

4. Revel POS

Revels POS für den Einzelhandel umfasst leistungsstarke Tools für das Kundenbeziehungsmanagement, mit denen Unternehmen ihre wiederkehrenden Kunden zusammen mit ihren Lieblingsartikeln verfolgen können. Alle wesentlichen Funktionen sind ebenfalls enthalten: Verkauf, Bestands- und Mitarbeiterverwaltung sowie Analyse.

5. Shopify POS

Shopify ist ein E-Commerce-Unternehmen und bietet ein POS-System für den Einzelhandel mit hervorragenden E-Commerce-Integrationen. Alle POS-Benutzer erhalten einen eigenen Online-Markenshop und Optionen für Online-Vertriebskanäle wie Social Media. Artikel können dann online gekauft und im Geschäft abgeholt werden.

6. Shopkeep POS

Die POS-Software von Shopkeep deckt die Kernfunktionen ab, die für den POS im Einzelhandel erforderlich sind und umfasst eine übersichtliche Benutzeroberfläche, die auch für Mobilgeräte hervorragend geeignet ist. Mit der iPad-App können Mitarbeiter Verkäufe und Lagerbestände nachverfolgen, während Manager von unterwegs mit den täglichen Berichten Schritt halten können.

7. Clover POS

Clovers POS für den Einzelhandel bietet Online-Integrationen für Unternehmen, die Online-Bestellungen oder die persönliche Zustellung unterstützen müssen. Ein weiteres Highlight sind Sicherheitsfunktionen und anpassbare Kundenprofile. Das Hardware-Angebot umfasst eine Kassentischstation, eine Miniversion der Station und einen Hub für kontaktloses Bezahlen.

8. Erply POS

Erply vertreibt drei auf den Einzelhandel ausgerichtete POS-Systeme: Ein Basisprogramm für den Einzelhandel, einen POS für den Einzelhandel für Unternehmen und einen POS für Einzelhandelsunternehmen. Mit der letzteren Option können Franchisenehmer Sicherheitsberechtigungen festlegen, um zu bestimmen, auf wie viel jeder Manager zugreifen kann. Weitere Funktionen sind das Scannen von Barcodes, Tools zur Mitarbeiterverwaltung sowie Verkaufs- und Inventarfunktionen.

9. SalesVu POS

SalesVu bietet eine Reihe von Apps, die unterschiedliche POS-Probleme wie Transaktionen, Inventar und Mitarbeiter sowie Kundenbindungsprogramme, Geschenkkarten und Rechnungsstellung behandeln.

10. Epos Now

Eine einfache Benutzeroberfläche und eine schnelle Lernkurve sind die Verkaufsargumente für diesen in Großbritannien ansässigen POS. Einzelhändler können ihre aktuellen Geräte verwenden, da der POS alle gängigen Barcodescanner oder Belegdrucker unterstützt und die Mitarbeiter die Software schnell abholen.

commentiren
Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Die mit * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden.